27.02.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Solvay: Kapazitätserweiterung für rote Hochleistungspigmente

Um 50 Prozent will der Spezialchemie-Hersteller Solvay (Brüssel / Belgien; www.solvay.com) die Kapazität für anorganische Orange- und Rot-Hochleistungspigmente der Marke "Neolor" ausweiten. Das Unternehmen nennt allerdings weder den Investitionsumfang noch die exakte Kapazität.

Entwicklung und Produktion sind in Frankreich auf die drei Standorte der Sparte "Rare Earth Systems" (RES) verteilt: Saint Fons, Lyon und La Rochelle. Die auf Basis Seltener Erden produzierten Neolor-Pigmente sind nach Herstellerangaben hochstabil und verfügen über eine gute Beständigkeit gegen Hitze und UV-Einstrahlung. Sie werden vornehmlich zur Einfärbung technischer Thermoplaste wie PP, PA, ABS, PC sowie deren Blends und glasfaserverstärkte Compounds eingesetzt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...