16.04.2010

www.plasticker.de

Songwon: Additivhersteller gründet mehrere Tochtergesellschaften in China

Songwon, einer der weltweit führenden Anbieter von Additiven für die Kunststoffindustrie, hat eine neue Geschäftsstruktur für China angekündigt, mit der ab dem zweiten Quartal 2010 die Basis für einen nachhaltigen Ausbau der Präsenz des Unternehmens und seiner Kundenbeziehungen in China geschaffen werden soll. Grundlage der neuen Struktur ist Songwon China Limited, eine hundertprozentige Tochter von Songwon Industrial Co., Ltd. Die neue Songwon China Limited wird ihren Sitz in Hong Kong haben und den Ausgangspunkt für alle weiteren Songwon-Firmen und Joint Ventures bilden.

Songwon hat seine Präsenz in China in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich ausgebaut und dabei nach eigenen Angaben eine führende Position im Bereich Antioxidantien für PVC, ABS und flexible Spezialfasern erreicht. Die Kundennachfrage nach der breiten Produktpalette des Unternehmens wurde bislang von SSBC, Songwon Brilliant Chemicals Co., Ltd., einem Produktions- und Vertriebs-Joint-Venture für alle flüssigen Formulierungen, sowie Brilliant Chemicals Ltd., einem Vertriebspartner für alle anderen Songwon-Produkte, gedeckt.

Zum Start werden folgende Unternehmen der Songwon-Unternehmensgruppe in China angehören:

• die Songwon China Ltd., die Anteilseigner aller Songwon-Unternehmen in China sein wird;

• die Songwon Shanghai Trading Ltd., die für den Vertrieb der nichtflüssigen Songwon-Produkte auf dem chinesischen Markt zuständig sein wird. Das Unternehmen wird auch den Export aller Songwon-Produkte aus China übernehmen, um den Bedarf der Kunden weltweit zu decken;

• die in Shanghai ansässige Firma SSBC wird in ein hundertprozentiges Tochter-Produktionsunternehmen der Songwon China Ltd. umgewandelt und weiterhin für die Herstellung und den Vertrieb von Flüssigprodukten für den chinesischen Markt zuständig sein;

• Songwon ist im Begriff, Beziehungen mit chinesischen Partnern aufzubauen, die den Zugang zu diesem schnell wachsenden Markt und potenziellen Produktionskapazitäten erleichtern und somit zur Umsetzung der Strategie des Unternehmens beitragen sollen, dem weltweiten Kundenstamm die ganze Bandbreite von Kunststoffadditiven anbieten zu können. Die Songwon China Ltd. wird Songwons Investitionsarm für alle zukünftigen Joint Ventures in China sein.

„Dies ist eine wichtige und richtungsweisende Entscheidung”, erklärt Jongho Park, Vorsitzender und CEO der Songwon Gruppe. „Wir verschaffen Songwon so nicht nur eine direktere Präsenz in China, wir können so auch besser steuern, von wo und wie wir den Bedarf unserer Kunden decken. dadurch werden wir schneller und flexibler reagieren können. Wir haben den Anspruch, auf all unseren Märkten der führende Partner für Additive zu werden. Unser Engagement in China ist ein deutliches Zeichen für die Bedeutung, die wir diesem schnell wachsenden und technologisch anspruchsvollen Markt beimessen. Wir freuen uns darauf, gute und starke Beziehungen mit Kunden und Geschäftspartnern gleichermaßen aufzubauen und werden hierzu in Kürze weitere wichtige Ankündigungen vornehmen.“

Weitere Informationen: www.songwonind.com