10.03.2014

www.plasticker.de

Songwon: Additivspezialist mit solidem Ergebnis für das gesamte Geschäftsjahr - Starkes Wachstum mit Polymerstabilisatoren

Songwon Industrial Group teilt mit, dass Umsatz und Gewinn im 4. Quartal 2013 zum Gesamtwachstum im Geschäftsjahr 2013 beigetragen haben. Die im 4. Quartal erzielten Umsatzerlöse in Höhe von KRW 169.062 Millionen entsprechen demnach einem Zuwachs um 11,5 % gegenüber dem 4. Quartal 2012. Damit stieg der Jahresgesamtumsatz in 2013 gegenüber 2012 um 1,8 % auf insgesamt KRW 692.164 Millionen.

Der Nettogewinn im 4. Quartal betrug KRW 6.378 Millionen - eine Steigerung um 59,7 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Der Jahresgesamtgewinn lag mit KRW 22.927 Millionen um 12,1 % über dem von 2012.

Starkes Wachstum im Kerngeschäft mit Polymerstabilisatoren
"Die positive Entwicklung der vergangenen Jahre hat sich auch in 2013 fortgesetzt", unterstreicht Hans-Peter Wüest, Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Songwon Industrial Group Executive Committee. "Wir haben das Geschäftsjahr mit einem konsolidierten Umsatz von 692 Billionen Won abgeschlossen. Das sind umgerechnet 655 Millionen US-Dollar und eine Zunahme um 1,8 % gegenüber 2012, vorangetrieben durch organisches Wachstum und trotz Aufgabe bestimmter Produkte. Unser konsolidierter Nettogewinn in Höhe von 23 Billionen Won oder 22 Millionen US-Dollar stieg gegenüber 2012 um 12,1 %. Als Zugpferd für unser Wachstum in 2013 erwies sich das Kerngeschäft mit Polymerstabilisatoren, das im Vergleich zum Vorjahr um 12,5 % zugelegt hat. Dieses starke Ergebnis basiert auf einem besonders hohen Wachstum der neue HALS- und Thioester-Produktlinien, gestützt auf der Rückwärtsintegration durch unser Joint Venture mit Tangshan Baifu und den Vertriebsvereinbarungen mit Sabo."

Weitere News im plasticker