07.02.2013

www.plasticker.de

Songwon: Gutes Ergebnis für 4. Quartal wie für das Gesamtjahr 2012

Songwon Industrial Group, nach eigenen Angaben zweitgrößter Hersteller von Polymer-Stabilisatoren und weltweit tätiger Anbieter von Additiven und anderen Chemikalien für die Kunststoffindustrie gibt vorläufige, ungeprüfte Zahlen bekannt: Danach erreichte der Gesamtumsatz für das IV. Quartal 2012 151.594 Mio. KRW, bei einem Bruttogewinn von 30.872 Mio. KRW und einem Gewinn in Höhe von 3.834 Mio. KRW für diesen Zeitraum.

So lag den weiteren Angaben zufolge, bei einem Gesamtumsatz von 679.637 Mio. KRW, der Bruttogewinn bei 131.999 Mio. KRW und der Gewinn für alle vier Quartale bei 20.299 Mio. KRW. Dies entspricht demnach einem Gesamtwachstum von 8,06% für das Geschäftsjahr 2012 gegenüber dem Vorjahr 2011.

Jongho Park, Vorsitzender, CEO und Leiter des Songwon Industrial Group Executive Committee: "Zu sagen, dass dies ein herausforderndes Jahr war, wäre eine Untertreibung. Aber ich freue mich, feststellen zu dürfen, dass das Unternehmen stabile Ergebnisse erzielte, welche unserer Strategie, die wir in den letzten drei Jahren verfolgten, zugeordnet werden können. Diese Ergebnisse fließen in unsere Investitionen in neue Produkte und Verfahren, um die Bedürfnisse der Kunden in den Wachstumsregionen zu erfüllen. OPS (One-Pack-Systeme) wird, getragen durch die steigende Nachfrage nach diesem spannenden Produkt, weiterhin wachsen. Auch unser Engagement in Thioester-Antioxidantien werden wir durch unser kürzlich angekündigtes Joint Venture Songwon Baifu Chemicals (Tangshan) Co., Ltd., weiter stärken. Ebenso wird unser Angebot an HALS (Hindered Amine Light Stabilizer), in Zusammenarbeit mit Sabo SpA, ein solides Wachstum sowie die Einführung von neuen Produkten ermöglichen. Alles in allem, das Jahr 2013 verspricht ebenso erfolgreich für Songwon zu werden wie 2012."