14.06.2013

KraussMaffei Technologies GmbH

Spielend leichte Roboterbedienung von KraussMaffei

Programmierassistent „WizardX“ für die KraussMaffei LRX-Baureihe
(München, 12. Juni 2013) Mühelose Roboterprogrammierung und schnell installierte, flexible Automations-Plattformen stehen im Mittelpunkt der KraussMaffei Automationstechnik auf der K2013 in Düsseldorf (16.-23. Oktober, Halle 15, B27 / C24 / C27 / D24). Die Kernkompetenz reicht von Lineargeräten für einfachere Pick & Place Anwendungen bis hin zu komplexen, kundenspezifischen Produktionseinheiten mit Industrierobotern oder deren Kombination.

Mehr als nur ein Bedienpult – die MC6-Steuerung
Einzigartig auf dem Markt – mit dem Roboter-Bedienpanel (Handheld) lässt sich auch die Spritzgießmaschine programmieren und bewegen. Dieser besondere Vorteil der MC6 ergibt sich aus der Integration der Roboterbedienoberflächen in die Maschinensteuerung. Damit lassen sich von jedem Bedienpult aus Maschine und Roboter programmieren und bedienen. Dieser wechselseitige Zugriff erleichtert dem Bediener die Arbeit an komplexen und großen Produktionszellen und erspart ihm Fußwege um die Anlage herum.

Roboterprogrammierung mit „WizardX“ – klar und übersichtlich
Für die Linearroboter mit der MC6 von KraussMaffei gibt es den Programmierassistenten „WizardX“, einen neuen Online-Programmierassistenten als Ergänzung zum bewährten Offline-Programmierungstool. „Damit ist die Programmierung der Roboter einfach wie noch nie“, erklärt Frank Peters, Vice President Sales bei KraussMaffei. „Eine intuitive Bedienerführung bietet dem Anwender effektive Hilfe während der Programmerstellung – schnell und einfach in nur 4 Schritten“.
Mit Hilfe der klar und deutlich aufgebauten grafischen Oberfläche lassen sich Grundprogramme ohne jegliche Programmierkenntnisse in sehr kurzer Zeit erstellen und auch erlernen. Dabei wird automatisch ein fehlerfreier Programmcode für den Roboter erstellt, welcher sich anschließend ebenso einfach und individuell auf die jeweilige Applikation anpassen lässt. Die kompakte Bauweise des neuen Handheld für die LRX Baureihe bietet eine hohe Performance. Die perfekte Ergonomie erleichtert dem Bediener die Arbeit ebenso wie das geringe Gewicht.

Vereinfachte Programmierung komplexer Bewegungsabläufe
Die stetig wachsende Zahl an Standard-Industrierobotern der IR-Baureihe führt ebenfalls zur steigenden Nachfrage nach vereinfachter Programmierung. Für die komplexe Kinematik steht mit „ProgTechX“ eine revolutionäre Programmierunterstützung bereit, welche die Kommunikation zwischen Mensch und Industrieroboter deutlich vereinfacht. „ProgTechX“ reduziert die Komplexität bei der Eingabe auf das wirklich Wesentliche. Mit so genannten Befehlsbibliotheken und Inline-Formularen werden in deutlich kürzerer Zeit fehlerfreie Programme für Industrieroboter erstellt. Die grafische Oberfläche erleichtert das Auffinden und Anwenden bestimmter Befehle aus der Bibliothek. Mit einem Klick auf die Schaltfläche wird der jeweilige Befehl in das Programm eingefügt und mittels des zugehörigen Inline-Formular die erforderlichen Details festgelegt. Logik- und Tippfehler können dabei nicht auftreten.
Bedienoberfläche „VisuX“ –wesentliche Funktionen auf einen Blick
Nach der erfolgreichen Programmierung des Industrieroboters soll im täglichen Fertigungsbetrieb auch die Bedienung des Roboters so einfach wie möglich sein. Mit „VisuX“ hat KraussMaffei eine Bedienoberfläche entwickelt, die dem Bediener die erforderlichen Informationen übersichtlich zur Verfügung stellt. Diese sind bei der „VisuX“ auf sieben Seiten gruppiert und übersichtlich dargestellt, ganz ähnlich wie bei den Linearrobotern. Der Bediener ist jederzeit in der Lage, den aktuellen Fertigungsprozess zu diagnostizieren und bei Bedarf anzupassen. Durch die übereinstimmende Gestaltung der Bedienoberflächen ist es für einen mit der Steuerung vertrauten Bediener sehr einfach, sich in der Bedienoberfläche „VisuX“ zurechtzufinden. Dadurch kann er schnell auf die jeweils relevanten Informationen zugreifen.

Umfangreiches Engineering Know-how für die Spritzgießtechnik
Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Automation von Spritzgießprozessen besitzt die KraussMaffei Automation ein umfangreiches Know-how in vielen Einsatzgebieten. Von einfachen Pick & Place Anwendungen bis hin zu komplexen Produktionszellen, von Lineargeräten und Seitenentnahmerobotern bis hin zu Industrierobotern. Besonders im Zusammenspiel mit den Fachleuten für die Maschinen- und Anlagentechnik im Hause KraussMaffei entstehen regelmäßig neue Ansätze für kundengerechte Produktionslösungen. Von integrierten Produktionszellen auf Basis der CX- oder AX-Baureihe mit etwa 30 Prozent Platzersparnis gegenüber Standard-Automationslösungen bis hin zu kundenspezifischen Anlagen für hochkomplexe Automations- und Montagevorgänge.