14.10.2013

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Spritzgießen magnetisierter Kunststoffteile

Am Gemeinschaftsstand wurden Wand­magnete hergestellt, die vollständig magnetisiert aus der Form kamen. Die Magnete wurden auf einer vollelektrischen Billion Select H80-50T-Spritzgießmaschine mit 500 kN Schließkraft produziert. Die Maschine sei sehr energieeffizient und biete hohe Präzision, so heißt es. Ein weiteres Merkmal ist das zweite Spritzaggregat von Babyplast (Christmann Kunststofftechnik GmbH), das direkt auf dem Werkzeug montiert und mit der Maschine vernetzt ist.Die Wandmagnete wurden aus dem hochgefüllten, thermoplastischen Magnetwerkstoff Kebablend / M hergestellt und an­schlie­ßend mit Kebaform (POM) überspritzt - beides Werkstoffe des Compoundierungs­spezialisten Barlog plastics. Nach Unternehmensangaben ermögliche die Kombination unter­schied­licher thermo­plastischer Basiswerkstoffe mit magnetisierbaren Füllstoffen die Herstellung maßgeschneiderter Compounds, die optimal auf spezielle Bauteilanforderungen abgestimmt werden können.Bei der Realisierung dieses Wandmagneten konnte Barlog plastics auf sein Know-how aus den Bereichen Magnetauslegung, Werkzeugauslegung, Kunststoffverarbeitung, Magnetisier- und Magnetprüftechnik zurückgreifen. Abgerundet wurde der gemeinsame Messeauftritt mit der individuellen Laserbeschriftung der Wandmagnete.

www.gupta-verlag.de/kautschuk