16.07.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Standard-Thermoplaste: Anhebungen bleiben noch moderat

Trotz weitgehender Stagnation der Monomerkosten konnten die europäischen Anbieter von Standard-Thermoplasten im beginnenden Juli 2013 durch die Bank Anhebungen erreichen. Die Erhöhungen sind jedoch gerade noch moderat zu nennen. Insbesondere bei PE-LLD und PS-HI halfen den Produzenten dabei Verengungen in der Versorgung. Bei PVC trieben dagegen vor allem Profilhersteller die Nachfrage voran. Bei den meisten restlichen Sorten herrscht Marktbalance bei überwiegend weiterhin ruhigen Geschäften. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Vielfach lassen sich die Anbieter derzeit vom Anstieg der Notierungen in den Öl- und Petrochemiestrecken befeuern, wo die Krisenherde im Nahen Osten Wirkung zeigen. Die Eingangsforderungen werden wieder stärker ins Visier genommen. Ob die Unterfangen vor allem bei den austarierten Sorten doch noch stärker als bisher gelingen, wird nicht unwesentlich von der Nachhaltigkeit der Öl-Verteuerung abhängen. Sollte sich das Hoch bis zum Monatsende halten, läge das Momentum mit Blick auf steigende Kosten für die Vorprodukte im August zum Leidwesen der Verarbeiter wohl eher auf Seiten der Anbieter.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...