15.03.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Standard-Thermoplaste: Aufwärtstrend der Preise bleibt





Auch im ersten Drittel des März 2010 sehen sich die westeuropäischen Einkäufer von Standard-Thermoplasten einem anhaltenden Aufwärtstrend der Preise gegenüber. Jedoch habe sich die Aufstiegsgröße auch wegen gedämpfter Aufschläge bei den Vorprodukten deutlich verringert, berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Trendreport. Das zuletzt kostentreibende Ethylen (C2) blieb preislich stabil, Propylen legte bei tendenziell enger Versorgung um 35 EUR/t zu, Styrol wurde wieder einmal vom Benzol nach oben geschoben, diesmal um 42 EUR. Vor diesem Hintergrund gelangen den Anbietern von Standard-Thermoplasten bislang Aufschläge bis maximal 60 EUR/t.


Das Angebot sei zumeist gut ausbalanciert mit Tendenzen zur Enge, so KI, die Nachfrage befinde sich bei zögerlich beginnenden Saisongeschäften zumeist immer noch auf schwachem Nachkrisenniveau.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...