05.07.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Standard-Thermoplaste: Im Juni wieder einige Preissteigerungen

Auch im Juni 2010 mussten viele europäische Einkäufer von Standard-Thermoplasten nochmals tiefer in die Tasche greifen - im nun sechsten Monat in Folge stiegen die Preise der meisten Polyolefine. Auch der baudominierte Werkstoff PVC hat wie häufig das gemächliche "Nachzuckeln" der steilen Aufwärtswege der verschwisterten Thermoplaste fortgesetzt. PS ließ wegen des recht stark gefallenen Monomers etwas nach. EPS konnte vor allem wegen der Bausaison mit einem Rollover die komplette SM-Entlastung einbehalten. Das berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Monatsreport.

Bis auf PVC, das noch Nachholbedarf hat, und EVA werde sich der Juli tendenziell wohl meist zwischen Rollover und leichten Nachlässen bewegen, so die KI-Einschätzung für den Juli.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...