15.10.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Standard-Thermoplaste: Polyolefine wackeln nur leicht

Auch Anfang Oktober 2010 zeigen die Polyolefin-Preise in Westeuropa leicht wacklige Knie, sind aber trotz vielfältiger Hoffnungen noch nicht wirklich eingesackt und signalisieren mit einer Spannbereite von unverändert bis maximal -20 EUR/t eher eine feste Haltung. PVC kommt wie gehabt nur sehr schwerfällig von der Stelle. PS weist trotz sinkender Vorproduktkosten wieder leichte Zugewinne auf, berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Trendreport Oktober. Das Angebot ist in weiten Bereichen ausbalanciert, jedoch treiben die Streiks in Frankreich zunehmend Sorgenfalten in die Stirn. Die Nachfrage hat sich gegenüber der Vorurlaubszeit etwas beruhigt, ist aber robust und als normal zu bezeichnen.

Bei den meisten Typen scheinen für diesen Monat die "Messen weitestgehend gesungen", so der KI-Bericht. Offen bleiben allerdings die Auswirkungen der französischen Streiks, die die Versorgung noch verengen und damit die Preise doch noch treiben könnten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...