06/12/2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Standard-Thermoplaste: Weitergabe der Kostensenkungen

Im November 2011 ereichten die europäischen Einkäufer von Standard-Thermoplasten bei allen Sorten überwiegend die Weitergabe der Kostensenkungen. Diese beliefen sich auf 20 EUR/t für Ethylen, 55 EUR/t für Propylen und 24 EUR/t für Styrolmonomer. Bei Polyethylen wurden darüber hinaus auch die wohl letzten Reste des Margenhöhenflugs aus dem Frühjahr beseitigt, EVA schrieb den etwas zügigeren Normalisierungstrend nach dem lang anhaltenden Höhenflug fort. PVC ließ ebenfalls nochmals leicht über der Kostensenkung nach. PP und die Styrol-Kunststoffe hielten sich überwiegend im Rahmen des Monomerabschlages. Das berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Monatsreport.

Das zu Monatsbeginn meist recht gute Angebot zeigte im Verlauf eine zunehmende Tendenz zur Ausbalancierung. Nachfrageseitig zeigte sich der November nach vielen Aussagen gegenüber dem Oktober etwas verbessert. allerdings gehören die Aufregungen der ersten Jahreshälfte endgültig der Vergangenheit an. Für den Dezember sieht es nach KI-Einschätzung überwiegend nach schwachen Rollover aus.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...