30/05/2016

KI - Polymerpreis-Reporte

Standard Regranulate Mai 2016

Untere Ränder bei RE PE werden mit Anhebungen begradigt / RE PS-HI deutlich nach oben wegen Primär-Steigerungswelle / Sonst eher Stabilität / Aufwind hält weiter an

Meist nur noch an den unteren Rändern ruckelten die Notierungen für Standard-Regranulate von Mitte April bis Mitte Mai 2016 den gestiegenen Primärnotierungen hinterher. Ausnahme blieben die Sekundärqualitäten von PS, wo sich die massiven Steigerungen der Primärnotierungen aus März und April deutlicher niederschlugen. Insgesamt war angebotsseitig kaum eine Einschränkung erkennbar, die ausreichend mit Input versehenen Linien liefen weitgehend rund. Die Nachfrage blieb hier und da unter den Erwartungen - vor allem in den Branchen Bau, Agrar und Industrie -, lag im Großen und Ganzen aber noch im Rahmen der Normalität.

In den nächsten Wochen ist bei etlichen Typen weiterhin mit Aufwind zu rechnen, entweder zur Nachholung von vorherigen Anhebungen wie beim RE PS oder in Begleitung weiteren Auftriebs im Primärsektor wie bei den Polyethylen-Qualitäten. Bei RE PP und RE PET dagegen deutet vieles eher auf stabilen bis leicht unter Druck stehenden Verlauf.

Mehr Informationen zu den KI Polymerpreisen ...