26.10.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Starlinger: Projekt Kombination Bändchengeweben und FFS-Technologie

In einem Gemeinschaftsprojekt haben Dow (Europa: Horgen / Schweiz; www.dow.com) und die Maschinenbauer Starlinger (Wien / Österreich; www.starlinger.com) und Haver & Boecker (Oelde; www.haverboecker.com) die Vorteile von Bändchengeweben und FFS-Technologie (Form, Film & Seal - Formen, Füllen & Verschließen) kombiniert. Durch die neue "wooven FFS"-Technologie können Schüttgutabfüller den Energie- und Rohmaterialverbrauch reduzieren und Kosten senken, teilt Starlinger mit. Das Material biete den Abfüllern eine Alternative zu PE-Folien.

Die Verpackungen aus "wooven FFS" sind demnach robust und leicht wie Säcke aus Bändchengewebe und lassen sich wie FFS-Säcke in beliebiger Länge fertigen und rundum wasserdicht verschließen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...