13.12.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Starlinger: Zwei neue "recoSTAR"-Recyclinganlagen

Der Maschinenbauer Starlinger (Wien / Österreich; www.starlinger.com) bietet nun zwei Reihen von Recyclinganlagen mit vergrößerten Kapazitäten an. Die "recoSTAR PET 330", eine Anlage zum Post-Consumer-Recycling von PET, kann den Österreichern zufolge mehr als 27.000 jato rPET in Flaschenqualität produzieren.

Für voluminöse oder schwer zu zerkleinernde Kunststoffabfälle, deren Verunreinigungsgrad besondere Anforderungen an den Prozess stellen, hat Starlinger die "recoSTAR universal 165" entwickelt. Dabei hatten sich die Wiener das Ziel gesetzt, eine Recyclinganlage mit einem Ausstoß von bis zu 10.000 jato auf den Markt zu bringen, die eine breite Palette von Thermoplasten verarbeiten kann.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...