12.01.2011

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Steuler und KCH bündeln Korrosionsschutzaktivitäten in neuem Unternehmen

Nun werden die beiden Korrosionsschutzmarken Steuler Industrieller Korrosionsschutz und die Keramchemie (KCH) zusammengeführt und strategisch zu einem Unternehmen unter dem Namen Steuler-KCH GmbH gebündelt.

Die Technologiebereiche von Steuler und KCH umfassen gemeinsam Oberflächenschutzsysteme, Feuerfestsysteme und Kunststofftechnik sowie den Bereich Schwimmbadbau. Dazu gehören das Materialgeschäft einschließlich der Produktionsstätten, alle Engineering- und Montagekapazitäten, sämtliche Vertriebskanäle sowie die in- und ausländischen Tochtergesellschaften und Beteiligungen.
Sechs Unternehmen der Siershahner KCH-Gruppe hatten im Oktober 2009 Insolvenz angemeldet.

www.gupta-verlag.de/kautschuk