11.10.2013

www.plasticker.de

Strack Norma: Normalien werden künftig mit QR-Codes ausgeliefert

Strack Norma präsentiert auf der K 2013 neue Produkte. Ausgestellt wird dann auch ein Formeinsatzabdrückset. Die patentierte Neuheit soll das Abdrücken von Formeinsätzen bereits vor dem Einbau in die Form ermöglichen.

Als weitere Neuheit werden ausgewählte Produkte des Lüdenscheider Unternehmens ab sofort mit einem QR-Code (Quick Response) versehen. Der zweidimensionale Code besteht aus einer quadratischen Matrix aus schwarzen und weißen Punkten, die die kodierten Daten binär darstellen. Mittels eines QR-Code-Scanners für Smartphones oder Pads, der in der Regel kostenlos für die unterschiedlichen Betriebssysteme bereitgestellt wird, kann sich jeder Kunde weltweit Montage- und Bedienanleitungen, Sicherheitsdatenblätter und/oder Konformitätserklärungen zu dem jeweiligen Produkt anfordern. Diese Daten werden online bereitgestellt.

"Damit wird natürlich jede Menge an Papier eingespart und schont somit die Umwelt", ist Geschäftsführer Dag Friedrich von dem neuen Service überzeugt. Ein weiterer Vorteil sei die Aktualität. Mit nur einem Scan erhalte der Anwender die aktuellsten Daten und auch sicherheitstechnische Hinweise zu dem Produkt, welches direkt vor Ort in dem jeweiligen Werkzeug verbaut werden könne.

Weitere Informationen: www.strack.de

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 1, Stand F 09

Weitere News im plasticker