Studie zum Stoffstrombild der Kunststoffe

14.04.2010

Belastbare Daten, Zahlen und Fakten sind eine der wesentlichen Grundlagen unternehmerischen Handels wie glaubwürdiger, offener Kommunikation. Darum hat die Kunststoffindustrie in Deutschland nunmehr schon zum siebten Mal in Folge eine Erhebung ins Laufen gebracht, die den Lebensweg der Kunststoffe von der Erzeugung bis hin zur Verwertung von Kunststoff-produkten am Ende ihres Lebensweges verfolgt und dokumentiert. Kaum ein anderer Werkstoff in Deutschland kann solch detaillierte Daten vorweisen. Entsprechend genießt das komplexe Zahlenwerk hohe Anerkennung bei Politik, Behörden und Fachöffentlichkeit und trägt maßgeblich zur Versachlichung der Diskussion um Kunststoffe, Einsatzgebiete und Verwertung bei. Die Consultic Marketing & Industrieberatung GmbH beginnt in diesen Tagen damit, mehr als 2.000 Unternehmen aus Kunststofferzeugung, -verarbeitung und -verwertung zu befragen. Für die Untersuchung mit dem Titel „Produktions- und Verbrauchsdaten für Kunststoffe in Deutschland unter Einbeziehung der Verwertung 2009“ werden darüber hinaus auch bereits vorliegende Zahlenwerke zur Erzeugung und Verwertung berücksichtigt.

Durchgeführt wird die Studie im Auftrag von BKV und PlasticsEurope Deutschland, in enger Kooperation mit dem Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie und dem VDMA. Die wesentlichen Ergebnisse werden, so die Planung, noch im laufenden Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt werden.


Mehr über PlasticsEurope

http://