07.10.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Styrolkunststoffe: Rückläufige Kosten drücken Preise

Die Preise für Styrolkunststoffe sind nach dem Rückgang der SM-Kontraktnotierung im September auf breiter Front gesunken. Während die Erzeuger von ABS und EPS einen kleinen Teil des Kostenabschlags einbehalten konnten, wurden die rückläufigen Monomerkosten am PS-Markt meist in vollem Umfang an die Verarbeiter weitergegeben.

Mit dem Ausklang der Urlaubszeit legte die Nachfrage nach Styrolkunststoffen wieder zu, wobei die Märkte für PS und EPS-Dämmstoffe weiterhin von einer generellen Überversorgung geprägt sind. Wenig Veränderung der Großwetterlage ist für den Oktober zu erwarten. Der Mengenbedarf dürfte bei allen Styrolkunststoffen in etwa auf dem Vormonatsniveau bleiben, und bei den Vorprodukten verzeichnete der SM-Referenzkontrakt einen Rollover. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...