26.11.2014

www.plasticker.de

Styrolution: Neue Lichtleitertechnologie mit transparentem Styrol-Acryl-Copolymer - Kooperation mit Polyoptics

Die Polyoptics GmbH aus Kleve, Anbieter von optischen Technologien, hat gemeinsam mit Styrolution eine neue Lichtleitertechnologie entwickelt. Dabei konstruierte Polyoptics mit Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium ein Lichtleiterinstrument mit einer laserbearbeiteten Oberfläche. Möglich geworden sei dieser Erfolg durch das transparente Styrol-Acryl-Copolymer "NAS" von Styrolution. Der Lichtleiter stelle eine einheitliche Beleuchtung sicher, ohne dass eine Polierung oder Laserbehandlung notwendig sei, um das gewünschte Erscheinungsbild zu erhalten. Der neue Lichtleiter dient als Machbarkeitsnachweis für eine Technologie, die künftig in verschiedenen Anwendungen genutzt werden soll, beispielsweise für die Innenraumgestaltung von Fahrzeugen.

NAS verfügt laut Styrolution über zahlreiche Materialeigenschaften, die das Produkt einer idealen Lösung für Anwendungen rund um Beleuchtung und Lichtleiter machen. Dank seiner photometrischen Eigenschaften wie Lichtregelung, Lichtstreuung und Lichtdurchlässigkeit sollen sich aus NAS Lichtleiter herstellen lassen, die allein mit der Lichtquelle und der laserbearbeiteten Oberfläche eine gleichmäßige Beleuchtung gewährleisten. Das glasklare Material sorge darüber hinaus für eine größere Helligkeit und erfülle damit eine wesentliche Voraussetzung für Komponenten, die in der Hinterleuchtung zum Einsatz kommen.

Des weiteren verfüge NAS nicht nur über gute Fließeigenschaften und geringere Schmelztemperaturen, sondern sorge außerdem für höhere Produktionseffizienz, da es mit dem Material möglich sei, die Formen in kürzeren Durchlaufzeiten zu füllen. Zudem sollen die guten Fließeigenschaften neue Möglichkeiten bei der Produktion sowohl dickwandiger optischer Bauteile als auch bei dünnwandigen und großflächigen Formteilen erschließen, da weniger oder gar keine Bindenähte entstehen.

Weitere News im plasticker