23.07.2013

www.plasticker.de

Styrolution: Solar-Dachziegel im italienischen Stil aus Luran S

Wer von oben eine italienische Stadt betrachtet, sieht für gewöhnlich zahlreiche Kuppeln, Kirchturmspitzen und traditionelle rote Dächer aus Tonziegeln. Unansehnliche Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern würden den idyllischen Anblick komplett zerstören. Das italienische Unternehmen Wegaplast hat nun gemeinsam mit Styrolution ein aus Kunststoff bestehendes Solar-Dachziegelsystem mit dem Namen "Wegalux" entwickelt. Der Wegalux-Dachziegel verfügt über eine integrierte Photovoltaikzelle, mit der Solarstrom erzeugt werden kann, ohne die Optik der Dachfläche zu sehr zu verändern.

Der Wegalux-Dachziegel hat die gleichen Abmessungen wie ein normaler Dachziegel und fügt sich so harmonisch in neue oder bestehende Dacheindeckungen ein. Das Photovoltaiksystem eignet sich laut Hersteller für alle geneigten oder Muldenfalzziegeldächer aus Marseille-Dachziegeln, die in Italien sehr verbreitet sind. "Unser Wegalux-Dachziegel ist die perfekte Lösung, um auch in historischen Stadtvierteln, deren optischer Gesamteindruck unverändert bleiben soll, Solarstrom zu erzeugen", so Ugo Rigon, Vertriebsleiter der Wegalux Division von Wegaplast.

Hochleistungsdachziegel
Jeder Wegalux-Dachziegel besteht aus einem Kunststoff-Ziegel mit einem integrierten Solarmodul aus zwei polykristallinen Solarzellen. Der Ziegel ist in einer speziellen Qualität des von Styrolution hergestellten Luran S ausgeführt. Bei diesem Material handelt es sich um ein UV-beständiges Acrylester-Styrol-Acrylnitril (ASA), das maximale Flexibilität in Sachen Form- und Farbgebung bieten soll.

"Die ästhetischen Eigenschaften von Luran S waren der entscheidende Faktor, denn Styrolution ist es gelungen, genau den Farbton herzustellen, den wir benötigen, damit unser Wegalux-Dachziegel sich zwischen den herkömmlichen Ziegeln harmonisch einfügt. Die voreingefärbte Lösung von Styrolution hat auf unserer Seite Zeit und Kosten gespart", erklärt Rigon. Die für Wegalux verwendete Spezialausführung von Luran S sei außerdem äußerst alterungs- und vergilbungsbeständig. Mithilfe eines Xenon-Tests, bei dem 10.000 Sonnenstunden simuliert wurden, habe sich Wegaplast von der hervorragenden Witterungsbeständigkeit des von Styrolution hergestellten ASA-Kunststoffs überzeugen können. "Dank dieser fantastischen Materialeigenschaften können wir unseren Kunden nun ein Qualitätsprodukt anbieten, das auch langfristig einen hohen Funktions- und ästhetischen Wert bietet", so Rigon.

Zu den weiteren Vorteilen von Luran S zählen den Angaben zufolge eine hohe Form- und Temperaturschwankungsbeständigkeit. "Unser Produkt zeichnet sich nicht nur durch eine hohe Sonnenlichtbeständigkeit, sondern auch durch eine hohe Witterungsbeständigkeit aus. Damit stellt es eine optimale Lösung dar, die auch höchste Anforderungen von Architekten, Designern und Bauunternehmen in punkto Oberflächenqualität erfüllt", so Dr. Marko Blinzler, Produktmanager des Bereichs Specialties bei Styrolution.
Gemeinsam Trends gestalten

Bei der Entwicklung seiner nachhaltigen Dachlösung habe Wegaplast von Anfang an eng mit Styrolution zusammengearbeitet, und die beiden Unternehmen planen, diese Kooperation fortzusetzen. Zurzeit sei Italien der wichtigste Markt für Wegalux-Dachziegel, doch Styrolution will sein UV-beständiges Luran S nun auch in weiteren Farbtönen herstellen. Damit könne Wegaplast künftig auch für andere Länder Europas Dacheindeckungen mit integrierten Solarmodulen entwickeln.

Weitere News im plasticker