05.05.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Styron Europe: Preiserhöhungen für Polystyrol und Polycarbonat

Mit sofortiger Wirkung erhöht der Kunststoffkonzern Styron (Europa: Styron Europe , Horgen / Schweiz; www.styron.com) die Preise für Polystyrol- und Polycarbonat-Typen sowie darauf basierende Compounds und Copolymere in Europa, dem Nahen Osten und Afrika.

Das Unternehmen, das im Juni 2010 als Spin-off von Dow Chemical (Midland, Michigan / USA; www.dow.com) gelöst wurde, meldete unter anderem Anpassungen für "Styron" (GPPS) um 50 EUR/t. Die schlagzähen Typen der Marken Styron und Styron A-Tech (HIPS) sollen um 75 EUR/t teurer werden. Für "Magnum" (ABS) sind 110 EUR/t vorgesehen, im Fall von "Tyril" (SAN) 70 EUR/t. Um 100 EUR/t sollen die "Calibre" Polycarbonate sowie die "Emerge" PC-Compounds anziehen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...