24.03.2010

www.plasticker.de

Sumitomo-Demag: Erfolgreiches Clustertreffen zum Thema „Mikrospritzguss“

Zum Thema „Mikrospritzguss - kurz und bündig“ hatte die Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH, Schwaig bei Nürnberg, am 11. März in ihr Kompetenzzentrum für elektrische Spritzgießmaschinen nach Wiehe eingeladen. Drei weitere Veranstaltungen zu technischen Themen sollen nach Veranstalterangaben folgen.

Die 141 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich in Vorträgen namhafter Seminarleiter umfassend zum Thema Mikrospritzgießen zu informieren. Dabei sind Referenten des Kunststoffzentrums Leipzig, Jenoptik Polymer Systems, Stamm AG, M.A.I. GmbH und der Sumitomo (SHI) Demag zu nennen.

In den Vorträgen wurden unter anderem Aspekte einer flexiblen Produktion von Mikroformteilen und deren Handling aus Produktions- und Anwendersicht erläutert. Daneben erfuhren die Teilnehmer Besonderheiten des Mikrospritzgießens, etwa bei der Herstellung von optischen Bauteilen.

Im Showroom in Wiehe wurden zwei Exponate mit laufenden Mikrospitzanwendungen gezeigt. IntElect 50-45, Planetenträger - Schußgewicht 1,48g, 4-fach Kavität, Medizinanwendung
IntElect 150-680, Kameragehäuse - Schußgewicht 30,95g, 1-fach Kavität, ElektronikanwendungZudem konnte bei einer Werksführung ein Blick hinter die Kulissen der Produktion der vollelektrischen Spritzgießmaschinen von Sumitomo (SHI) Demag geworfen werden.

Die nächsten Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Hasco Hasenclever GmbH Co. KG statt: "Technik kurz und bündig" am 2. Juni in Wiehe und "Innovation und Technik" am 16. September in Schwaig.

Der nächste Sumitomo (SHI) Demag Clustertreff finden am 23. September zum Thema "Oberflächendekoration" in Schwaig statt.

Weitere Informationen: www.sumitomo-shi-demag.eu