18.10.2010

www.plasticker.de

Sumitomo Demag: Hybrides Antriebskonzept bei neuer El-Exis SP Verpackungsmaschinengeneration

Zur K 2010 bringt der deutsch-japanische Maschinenbauer Sumitomo Demag Plastics Machinery GmbH mit der SP-Reihe eine neue Generation der El-Exis auf den Markt, die vor allem für Schnelllaufanwendungen neu konzeptioniert wurde. Seit Jahrzehnten bedient Demag Kunden in der Verpackungsbranche.

Für die SP-Reihe, die mit Schließkräften von 150 bis 750 Tonnen auf den Markt kommt, wurde der Hybrid-Antrieb der Schließeinheit weiterentwickelt und hinsichtlich höherer Verfahrgeschwindigkeit, Dynamik und Genauigkeit stark verbessert, so der Hersteller. Durch die hohe Zuverlässigkeit und Energieeffizienz soll sich dieses ausgereifte Antriebskonzept vor allem für Schnelllaufapplikationen eignen.

Zudem hätten die Entwickler auf der Einspritzseite Einiges getan, um den Kundenforderungen hinsichtlich extremer Dünnwandanwendungen Rechnung zu tragen. Eine extrem hohe Einspritzleistung gepaart mit einer hochdynamischen Spritzregelung soll für absolute Prozesssicherheit und Reproduzierbarkeit selbst bei Anwendungen im Grenzbereich sorgen.

Die über eine große Bandbreite verfügbaren Direktantriebe auf der Dosierachse sollen für maximale Dosierleistung sorgen auch bei Materialien mit hohen MFI. Der Vorteil der Direktantriebe sei die Dynamik und die Wartungsfreundlichkeit durch den Verzicht auf ein Untersetzungsgetriebe. Der höhere Wirkungsgrad wirke sich positiv auf die Energiebilanz aus, der gerade beim Dosieren extrem auf die Energiekosten durchschlage, erläutert der Anbieter weiter.

Unterstützt würden diese Merkmale durch die NC5-Steuerung, über die die neue El-Exis SP verfügt. Sie biete dank Touchscreen und Keypanel alle aus der PC-Welt gewohnten Annehmlichkeiten. Die NC5 Steuerung baue seitens der Bedienphilosophie auf den hohen Komfort der NC4 Steuerung auf. Darüber hinaus wurde sie mit zusätzlichen Features erweitert und speziell um die Anforderungen im Schnelllauf erweitert. Beispielhaft genannt wird hier die spezielle Eingabefunktion activeAdjust, mit der der Anwender die Dynamik der Maschine mit Schiebereglern speziell an seine Anwendung anpassen und so in wesentlichen Bereichen Zykluszeit einsparen bzw. das qualitätsrelevante Prozessfenster vergrößern könne. Dieses Optimierungstool, das direkt das Regelverhalten der Maschine beeinflusst, steht für alle prozessrelevanten Achsen zur Verfügung.

Auf der K 2010 wird die El-Exis SP 300 als Teil einer kompletten Produktionseinheit gezeigt.

Weitere Informationen: www.sumitomo-shi-demag.eu

K 2010, 27.10.-3.11.2010, Düsseldorf, Halle 15, Stand D22