10.10.2013

www.plasticker.de

Sumitomo (SHI) Demag: Neue Spritzgießmaschine für Verpackungsanwendungen

Mit der Systec SP 280 (Schließkraft 2.800 kN) präsentiert Sumitomo (SHI) Demag auf der K 2013 einen neuen Maschinentyp. "SP" steht für Speed Performance, die Maschine mit hybrider Antriebstechnik und speziellen Ausstattungsmodulen zielt auf Anwendungen mit höheren Anforderungen an Leistung und Geschwindigkeit im Verpackungsspritzguss. Dabei werde eine robuste Lösung mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis möglich. Einsatzmöglichkeiten bieten sich beispielsweise bei Schnappverschlüssen, Deckeln, Eimern, Stapelboxen und ähnlichen Produkten.

Beispielhaft vorgeführt wird die Leistungsfähigkeit auf dem Messestand in Düsseldorf mit der Herstellung von IML-dekorierten Eimern aus PP mit 1,2 l Inhalt. Bei dem Zweifach-Werkzeug und 84 g Schussgewicht betrage die Zykluszeit 5,3 s. Das parallele Entnehmen der dekorierten Eimer und Einlegen der IML-Label ins Werkzeug für den nächsten Zyklus übernimmt ein Highspeed-Linearhandling, das Sepro Robotique gemeinsam mit Machines Pagès entwickelt hat.

Mit der neuen, auf der Systec-Plattform aufsetzenden Verpackungsmaschine will Sumitomo (SHI) Demag eine wirtschaftliche Maschinenbasis für den Verpackungsspritzguss in einem Anwendungsbereich anbieten, für den die hohe Leistungsfähigkeit der bisher vorwiegend im Highend-Verpackungsspritzguss etablierten EL-Exis SP nicht zwingend erforderlich sei. Die Systec SP verfüge ebenfalls über ein hinsichtlich Geschwindigkeit, Beschleunigung, Präzision und Energieeffizienz optimal abgestimmtes Antriebssystem. So arbeite die Maschine einen starken elektrischen Antrieb für den Dosiervorgang sowie hydraulische Antriebe für Werkzeug- und Einspritzbewegung, die von der zentralen, verbrauchsoptimierten Activedrive "Servo Technology" gespeist werden. Ein Hydrospeicher und ein schnelles, lagegeregeltes Hydraulikventil sorgen für hochdynamisches Einspritzen. Weitere, darin integrierte Technologiebausteine reichen vom aktiven Werkzeugschutzsystem Activeq bis hin zur Funktion Activeadjust, die dem Anwender die Möglichkeit bietet, fomteil- und prozessabhängig jede einzelne Maschinenbewegung zu beschleunigen und so die Zykluszeit und damit die Produktivität zu steigern. Alle zyklusrelevanten Achsen können parallel bewegt werden.

Weitere Informationen: www.dpg.com

K 2013, Düsseldorf, 16.-23.10.2013, Halle 15, Stand D22

Weitere News im plasticker