16/07/2015

www.plasticker.de

Sumitomo (SHI) Demag: Neues Werk im chinesischen Ningbo eingeweiht - Fertigungskapazität von 1.500 Spritzgießmaschinen

Sumitomo (SHI) Demag hat am 10. Juli 2015 das neue Demag Plastics Machinery Werk im chinesischen Ningbo eingeweiht. Demag Plastics Machinery (Ningbo) Co., Ltd., eine 100%ige Tochtergesellschaft der Sumitomo (SHI) Demag in Schwaig, fertigt für seine asiatischen Kunden seit 1998 Spritzgießmaschinen in Ningbo. Die Fertigungskapazität liegt damit nach Angaben des Maschinenbauers bei 1.500 Maschinen.

Demag Plastics Machinery (Ningbo) fertigt seit 1998 Spritzgießmaschinen für den asiatischen Markt. In 17 Jahren wurden fast 10.000 Maschinen an mehr als 1.000 Kunden in ganz Asien geliefert. Stephan Greif, CEO von Demag Plastics Machinery (Ningbo), hat das chinesische Produktionswerk 1998 aufgebaut und den Vertrieb und Service stetig weiter entwickelt. "Unsere Kunden sind neben internationalen Konzernen zunehmend lokale Unternehmen, die die hohe Produktivität und Wirtschaftlichkeit unserer Maschinen sehr schätzen. Mit unserem starken Vertriebs- und Servicenetz aus langjährigen Mitarbeitern erreichen wir ein sehr hohes Niveau an anwendungstechnischer Beratung."

Zur Eröffnung waren neben 300 internationalen Kunden auch hochrangige Vertreter des Mutterkonzerns Sumitomo Heavy Industries Ltd. (Tokyo) anwesend. "Sumitomo (SHI) Demag in Schwaig war 1998 das erste europäische Spritzguß-Unternehmen, das sich bewusst für einen Produktionsstandort in China entschieden hat", so Gerd Liebig, Geschäftsführer Vertrieb, Kundendienst und Marketing (CSO). "China ist mit über 40.000 Maschinen unverändert der größte Markt auf der Welt. Mit der Investition in ein neues Werk ist der Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. Unser Ziel ist der konsequente Ausbau des Produktportfolios und die intensive anwendungstechnische Betreuung unserer Kunden."

Auf dem fast 27.000 Quadratmeter großen Gelände stehen für Fertigung und Logistik rund 13.000 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung, für die Verwaltung nochmals 1.400 Quadratmeter. In Ningbo werden derzeit die hydraulischen Spritzgießmaschinen Systec C mit Schließkräften von 500 bis 10.000 kN gebaut. Automatisierungslösungen sowie Turnkey-Anlagen realisiert man in enger Zusammenarbeit mit Systempartnern wie Sepro, MAI oder Kebo.

Weitere News im plasticker