11.06.2014

www.plasticker.de

Swiss Plastics: Stagnierender Umsatz der Schweizer Kunststoffindustrie - Doris Fiala als Präsidentin des Schweizer Kunststoffverbandes bestätigt

Die Schweizer Kunststoffindustrie erzielte im Jahr 2013, wie im Vorjahr wieder einen Umsatz von rund 15 Mrd. Fr., meldet der Schweizer Kunststoffverband Swiss Plastics. Dies bedeutet demnach eine Stagnation. Bei der Anzahl der Unternehmen zeigt sich mit 837 Unternehmen gegenüber dem Jahr 2012 ein leicht ansteigender Trend. Diese Firmen beschäftigten 2013 insgesamt praktisch gleich viele Mitarbeiter, nämlich 34.356. Die Produktivität liege im Vergleich zum vergangenen Jahr mit 435.000 Franken Umsatz pro Mitarbeiter in der statistischen Toleranz. In der gesamten Kunststoffindustrie wurden im vergangenen Jahr 791.000 Tonnen Kunststoff und Kautschuk (-2.4 Prozent) verarbeitet. Für das laufende Jahr rechnet die Industrie mit einer Verbesserung der Branchen-Konjunktur.

Doris Fiala als Präsidentin bestätigt
Die Nationalrätin Doris Fiala wurde kürzlich auf der Mitgliederversammlung 2014 des Schweizer Kunststoff­ver­bandes Swiss Plastics als Präsidentin für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Die Mitgliederversammlung mit mehr als 100 Anwesenden fand an der FHNW in Brugg-Windisch statt.

In den Vorstand gewählt wurden Christian Morf, Vizepräsident Sales & Marketing der Ems Chemie AG, und Thomas Metzler, Geschäftsführer von der Georg Fischer Wavin AG. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Magister Adolf Seidl Direktor von Solvay Austria.

Swiss Plastics hat den ehemaligen Kunststoffverband Schweiz (KVS) abgelöst (siehe auch plasticker-News vom 21.01.2014).

Weitere News im plasticker