19.08.2011

www.plasticker.de

TFM: Österreichischer Werkzeugbauer feiert 15-jähriges Bestehen

Am 2.September 2011 feiert das oberösterreichische Werkzeugbauunternehmen TFM (Technologie für Metallbearbeitung) in Traun sein 15-jähriges Bestehen. Die Firmengründer und Gesellschafter Günther Lindinger und Helmut Feichtinger blicken dabei auf eine kontinuierliche Entwicklung vom Komponentenfertiger für den allgemeinen Maschinenbau zum Bearbeitungsspezialisten für komplexe Werkzeugbauaufgaben zurück. Aktuell ist der Bogen der Möglichkeiten weit gespannt. Er reicht vom Musterbau über Prototypenwerkzeuge für die Null-Serienfertigung bis zu Spritzgieß- oder Blasformwerkzeugen. Stanzwerkzeuge und Druckgießformen komplettieren das Produktportfolio. Bei allen Projekten setzt TFM auf die weitgehende Partnerschaft zu seinen Kunden. In Projektkooperationen werden jeweils individuell abgestimmte Fertigungslösungen erarbeitet. Der dafür erforderliche Maschinenpark ist in den letzten Jahren mit den Anforderungen stetig mitgewachsen

In den 15 Jahren des Bestehens hat sich TFM nicht nur zu einem Bearbeitungsspezialisten, sondern auch zu einem Unternehmen mit internationaler Perspektive entwickelt. Sichtbares Zeichen ist die Gründung von TFM-Slovakia in Sučany bei Zilina in der nördlichen Slowakei. Von diesem Werk aus, das über einen vergleichbaren Maschinenpark wie TFM-Traun verfügt, werden in erster Linie Unternehmen in den angrenzenden Ländern Osteuropas bedient.

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten am 2. September öffnet das Unternehmen ab 14.00 Uhr seine Türen und präsentiert allen Partnern und Interessierten seine Möglichkeiten.

Über TFM
Das Unternehmen TFM (Technologie für Metallbearbeitung) wurde 1996 von fünf Werkzeugmachern und Fertigungstechnikern unter der Führung von Günter Lindinger gegründet. Die ersten Produkte sind Maschinen, die in Lohnfertigung hergestellt werden. Parallel dazu wird die Lohnfertigung von Form- und Werkzeugkomponenten, sowie von Komplettwerkzeugen für das Spritzgießen, Blasformen und den Druckguss aufgenommen. 2003 wurde die Fertigungskapazität durch die Errichtung eines neuen Betriebsgebäudes erweitert. 2009 startete mit der Gründung des Zweigbetriebs TFM-Slovakia die Internationalisierung des Unternehmens. Insgesamt beschäftigt TFM aktuell 70 Mitarbeiter und stellt ausschließlich anspruchsvolle Komponenten und gesamte Produktionswerkzeuge für die Kunststoffverarbeitung und den Leichtmetall-Druckguss her.