16.09.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

TPE-Markt: Weltweites Wachstum von mehr als 5 Prozent jährlich

Der weltweite Bedarf an thermoplastischen Elastomeren (TPEs) wird bis zum Jahr 2017 voraussichtlich um mehr als 5 Prozent pro Jahr auf 5,8 Mio t ansteigen. Dies geht aus der Studie "World Thermoplastic Elastomers” der US-Marktforschungsgruppe Freedonia (Cleveland, Ohio; www.freedoniagroup.com) hervor. Getrieben wird das globale Wachstum durch Innovationen bei der Produktentwicklung, wodurch TPEs verstärkt traditionelle Elastomere und andere thermoplastische Materialien in zahlreichen Einsatzgebieten verdrängen werden.

Insbesondere werde die Nachfrage nach TPE-Werkstoffen in der Automobilindustrie zulegen, bedingt durch weitere Bestrebungen, das Gewicht von Motoren zu reduzieren, so die Prognose. Im Jahr 2012 machte dieses TPE-Einsatzgebiet gut ein Drittel des globalen Marktes aus. Die Region Asien-Pazifik bleibt wie auch schon in den vergangenen Jahren der bedeutendste Abnehmermarkt für TPEs, mit weiterhin überdurchschnittlichen Wachstumsraten, so dass bis 2017 fast die Hälfte des weltweiten Verbrauchs dort stattfindet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...