26.03.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

TPI Composites: Erwerb des türkischen Rotorblatt-JV

Für 35 Mio USD (gut 25 Mio EUR) hat der Windenergie-Rotorblatthersteller TPI Composites Inc (Scottsdale, Arizona / USA; www.tpicomposites.com) das Joint Venture TPI Kompozit Kanat Sanayi ve Ticaret AS (Izmir / Türkei) vollständig übernommen. Der bisherige Partner Alke Construction Industry and Trade Co (Istanbul / Türkei; www.alke.com.tr) gab seinen Anteil von 25 Prozent an die US-Amerikaner ab.

Das erst 2012 gegründete Gemeinschaftsunternehmen gilt als größter Rotorenhersteller in der Region. Der investierte Betrag umfasst auch einen Ausbau des 33.000 m² großen Fabrikgebäudes. Man habe langfristige Vereinbarungen mit Abnehmern in der Region getroffen, sagte TPI-CEO Steve Lockard. Dazu gehören unter anderem auch Lieferungen an den Windenergieanlagenbauer Nordex seit Februar 2014.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...