16.07.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

TU Chemnitz: Grundstein für Leichtbauzentrum gelegt

Das "Zentrum für Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung" (SLK) der TU Chemnitz (D-09107 Chemnitz; www.tu-chemnitz.de) erhält einen eigenen Forschungskomplex. Am 30. Juni 2014 legten TU-Rektor Prof. Dr. Arnold van Zyl und der sächsische Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland den Grundstein für das erste von drei Gebäuden des Bundesexzellenzclusters "Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (Merge).

In der jetzt begonnenen mittleren Halle wird auf 3.200 m² das Kernstück der neuen Forschungseinrichtung, die sogenannte Merge-Maschine, untergebracht. Dabei handelt es sich um eine neu entwickelte Fertigungsstrecke für Kunststoffteile, zu der unter anderem eine Wendeplatten-Spritzgießmaschine für die Verarbeitung reaktiver und geschäumter Thermoplaste wie PP, PA und PEEK gehört.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...