17.11.2011

www.plasticker.de

T/Mould Solution: Vertriebsbüro in den USA eröffnet

Die Firma T/Mould Solution ist seit Mitte 2011 auf dem amerikanischen Markt durch ein eigenes Unternehmen vertreten, teilt das Unternehmen mit. Unter der Firmierung American T-Mould, LLC wird von Grand Rapids, Michigan, der amerikanische Markt betreut. Das Unternehmen wird durch Wilhelm Kliewer geführt. Durch diesen Schritt sollen Kunden auf dem amerikanischen Markt enger betreut und Tandemwerkzeugprojekte optimal umgesetzt werden.

Wilhelm Kliewer ist den weiteren Angaben zufolge ein gelernter Werkzeugmechaniker, der nach seiner Ausbildung in die USA übersiedelte, und dort bereits über 10 Jahre in der Kunststoffbranche tätig ist. Er war demnach in dieser Zeit für namenhafte Unternehmen aus der Werkzeug- und Spritzgießbranche tätig. Unter anderem war er mit dem Aufbau eines Produktionsstandortes für Kunststoffteile und Werkzeuge eines deutschen Unternehmens betraut. Dadurch konnte er sich in dieser Zeit fundierte Kenntnisse über den amerikanischen Markt aneignen.

Über T/Mould Solution
T/Mould Solution ist spezialisiert auf den Vertrieb der Tandemtechnologie und die dafür erforderlichen Verriegelungssystemen (siehe auch plasticker-News vom 2.12.2009).

Tandemwerkzeuge haben zwei Trennebenen, die abwechselnd öffnen und schließen. Während eine zur Entformung auffährt, hält ein Verriegelungssystem die andere Ebene mit der erforderlichen Kraft geschlossen.

Das von T/Mould entwickelte, patentierte CLS-Verriegelungssystem (CLS=Compact Locking System) ist nach Anbieterangaben mit nur geringem Platzanspruch in das Werkzeug integrierbar und wird hydraulisch oder pneumatisch bewegt.