01.04.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Taghleef: BOPP-Ausbauten in Ägypten und Ungarn

Der global zweitgrößte BOPP-Produzent Taghleef Industries (Dubai / Vereinigte Arabische Emirate; www.ti-films.com) robbt sich näher an den Weltmarktführer heran. Der expansive Hersteller von gereckten PP-Folien hat gegen Ende 2013 eine neue Linie in der ägyptischen Hauptstadt Kairo angefahren. Zudem unternimmt Taghleef im ungarischen Werk Tiszaujvaros gerade ein Retrofitting, mit dem die Kapazität für 5-Schichtfolien in Europa erhöht wird. Das bedeute in diesem Feld - oft eingesetzt für das In-Mould-Labeling (IML) - zugleich die europäische Marktführung, so das Unternehmen.

Insgesamt betreibt Taghleef nach eigenen Angaben derzeit 8 Folienwerke (BOPP, CPP, BOPLA) in Oman, Ägypten, Italien, Ungarn, Deutschland, Australien, den USA und Kanada.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...