23.09.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Taiwan: Erste direkte Ethylen-Lieferung vom Festland China

Zum allerersten Mal hat jetzt ein Tanker Ethylen (C2) für die taiwanesische Polymerproduktion direkt vom Festland Chinas geliefert. Laut verschiedenen Medienberichten aus der Region hat die staatliche CPC Corp (Taipei / Taiwan; www.cpc.com.tw) im Hafen von Cianjhen (Khaosiung) eine Schiffsladung chinesisches Ethylen gelöscht, die ohne jeden Umweg über ein Drittland kam. Der Vorgang könnte sich als historisch erweisen.

Schon länger nämlich steht die petrochemische Industrie der Insel vor produktionstechnischen Herausforderungen. Die Manager der führenden Konzerne wollen daher nur allzugerne auf das deutlich kostengünstigere und unproblematischere Festland ausweichen und dort neue Cracker bauen. Die Regierung in Taipei blockiert bislang jedoch solche Aktivitäten ebenso wie direkte Transporte von China nach Taiwan.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...