09.05.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Takata: Autozulieferer benennt sich um

Die ehemalige Takata Petri AG hat sich umbenannt. Seit dem 28. März 2012 firmiert der Automobilzulieferer als Takata AG (Aschaffenburg; www.takata.com).

Mit Produktionseinheiten in Aschaffenburg, Elterlein, Freiberg und Döbeln sowie Entwicklungszentren in Aschaffenburg, Ulm und Berlin beschäftigt Takata in Deutschland rund 3.500 Mitarbeiter. In Europa befinden sich weitere Werke in Polen, Rumänien, und der Tschechischen Republik. In Europa zählt der Hersteller von Sicherheitsprodukten wie Gurten und Airbags, sowie Lenkrädern, Innenraumverkleidungen und Kindersitzen etwa 13.000 Beschäftigte. Weltweit umfasst die Belegschaft knapp 35.000 Mitarbeiter.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...