13.07.2009

KI - Polymerpreis-Reporte

Technische Thermoplaste Juni 2009

Leichte Belebung der Nachfrage / Aber keine substanzielle Besserung / Notierungen kleben überwiegend am Boden / Kostensteigerungen können kaum weitergegeben werden

Mengenmäßig zeigte sich der Markt für technische Kunststoffe in Westeuropa im Juni 2009 zwar etwas belebter als im Mai, dies aber auf niedrigem Niveau. Kumuliert ist im ersten Halbjahr über alle Typen hinweg die Rede von einem Rückgang um rund ein Viertel gegenüber dem Vorjahr. Dementsprechend bewegten sich die Notierungen für die technischen Thermoplaste kaum, und dies trotz steigender Vorproduktkosten.


Meist war das Angebot trotz vieler Drosselungen und Stillstände gut. Wo die Materialien aus Europa nicht reichten, sorgten vielfältige Importe aus aller Herren Länder, insbesondere natürlich aus Asien, für mehr als befriedigende Mengen. Allerdings kam es bei spezielleren Mischungen gelegentlich zu einer Verlängerung der Lieferfristen. Die Order werden zunächst "gebündelt", um das Anwerfen des Extruders zu rechtfertigen.


Die Nachfrage blieb schwach, obwohl insbesondere aus dem Automotive-Segment Belebungen gemeldet wurden. Diese basierten jedoch entweder auf vorgezogenen Produktionen vor einer verlängerten Sommerpause oder aus den staatlichen Förderprogrammen, die auf Sicht auch wieder auslaufen werden.


Der Ölpreis wird derzeit wieder einmal wesentlich durch Spekulationen auf zu hohem Niveau gehalten. Das aber hilft der Petrochemiekette nicht weiter, die Kosten stehen eindeutig auf Anstiegskurs. Erste Forderungen liegen denn für die technischen Kunststoffe vor. Jedoch herrscht allgemein angesichts der unsicheren Nachfrage eher Vorsicht auch auf Seiten der Anbieter. Ein forsches Auftreten jedenfalls scheint nicht angezeigt. Die Hoffnungen liegen auf einer Verbesserung der allgemeinen Konjunkturlage, mit wachsamen Blicken wird die Entwicklung in den USA und Asien verfolgt. Für den Juli aber scheint bis auf wenige Ausnahmen überwiegend Ruhe an der Preisfront angesagt.

Mehr Informationen zu den KI Polymerpreisen ...