13.07.2015

KI - Polymerpreis-Reporte

Technische Thermoplaste Juni 2015

Polycarbonat schaltet in höheren Gang / Restliche Sorten bleiben noch überwiegend ruhig / Sommer kann heiß werden / Teils sehr hohe Forderungen bei robust wirkender Nachfrage

Im Juni 2015 ging der Preisauftrieb bei Polycarbonat in Europa weiter und beschleunigte sich noch. Aus dem Markt waren hier begleitend Hilferufe über weitere drastische Forderungen in Richtung der zweiten Jahreshälfte zu vernehmen. Über das gesamte Q2 hinweg hat PC in den freien Geschäften um mehr als 150 EUR/t zugelegt. Bei ABS und PP-Compounds hat sich der Auftriebsschub jeweils erwartungsgemäß verringert. Alle weiteren technischen Thermoplaste zeigten preislich keine Bewegung zum Vormonat.

Die Nachfrage zeigte sich im Juni anhaltend robust. Maßgebliche Sektoren wie Auto und E&E liefen in dem von Feiertagen verschonten Monat offenkundig ansprechend.

Während im Juli die commoditynahen Stoffe ABS und PP-Compounds überwiegend abwärts bis allenfalls stabil tendieren, steht bei den klassischen Kernstoffen der technische Thermoplasten ein heißer Sommer bevor. PC und PA 6.6 werden so gut wie sicher Steigerungen erfahren, PA 6 ist ebenfalls gefährdet. Auch bei PBT und PMMA sind Anhebungen nicht auszuschließen. Am geringsten scheint die Gefahr bei POM, wo der Ausruf eines großen Anbieters bislang allein im Wald schallt und wenig Resonanz findet.

Mehr Informationen zu den KI Polymerpreisen ...