05.09.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Technische Thermoplaste: Preise bleiben überwiegend stabil

Der Preisschub bei Benzol im Juli hat die europäischen Notierungen von PC und ABS im August 2014 zumindest leicht nach oben gedrückt. Alle anderen technischen Thermoplaste zeigten stabile Notierungen, weder nach unten noch nach oben bewegte sich viel. Die PP-Compounds wurden mangels Fensterwechsel der an C3 gebundenen Abnahmen trotz sinkender Propylenkosten ebenfalls nochmals fortgeschrieben. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report.

Die PP-Compounds werden nach dem Abschlag bei Propylen aber im September nach unten gleiten. Auch das ABS gerät durch den SM-Nachlass in gleicher Höhe unter Abwärtsdruck. Trotz der ebenfalls zu verzeichnenden Entspannung beim Benzol ist bei den aromatischen Abkömmlingen PC und den Polyamiden noch keine Entwarnung zu geben. Es bleibt hier weiter beim latenten Auftriebsdruck.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...