05.12.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Technische Thermoplaste: Preise erodieren auf breiter Front

Das Abbröckeln der Preise für die meisten technischen Thermoplaste hat im November 2014 spürbar zugenommen. Zu stark fallen derzeit die Korrekturen beim Öl und seinen Derivaten aus, als dass sie von den Anbietern bei den Kundennachfragen noch ignoriert oder weg diskutiert werden könnten. Im monatlich basierten Distributions- und Handelsgeschäft kam es daher zu Rücknahmen bei fast allen Werkstoffen. Einzig PMMA steht wegen spezifischer Vorproduktengen weiter unter Auftriebsdruck. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Im Dezember ist fast durch die Bank weg mit weiteren Erosionserscheinungen im Handelsmarkt zu rechnen. Ausnahme bleibt PMMA, mit Einschränkungen auch POM. Sollten die Upstream-Märkte durch den Dezember weiterhin so schwach wie in den letzten Wochen tendieren, könnte es nach sehr langer Hochpreisphase ab Januar zu recht deutlichen Abrutschbewegungen bei den technischen Thermoplasten kommen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...