08/10/2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Technische Thermoplaste: Preiszenit offenbar erreicht

Erste Eintrübungen der Konjunktur prägten den Verlauf des September 2012 im europäischen Markt für Technische Thermoplaste. Die Commodity nahen Sorten ABS und PP zeigten sich dabei nicht überraschend noch spürbar von der Kostenwelle der Vorprodukte in der ersten Monatshälfte beeinflusst und legten nochmals zu. Während PC, POM, PBT und PMMA noch stabil verliefen, kam es bei den Polyamiden dagegen bereits zu ersten Abbröckelungen. Insgesamt schlug die sich langsam zuspitzende Absatzkrise in den europäischen Pkw-Märkten erstmals durch, die Ankündigungen bei VW und Daimler sorgten für umgehende Kaufzurückhaltung auch der Kunststoffzulieferer. Dies berichtet der Brancheninformationsdienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) in seiner aktuellen Ausgabe.

Die Kostenwelle aus den Öl- und Raffineriemärkten scheint seit Mitte September weitestgehend gebrochen. Bei absehbar normalem Produktionsverlauf sei wegen der zu erwartenden anhaltenden Nachfrage-Rückgänge von wachsendem Abwärtsdruck auf die Preise mehr oder minder aller Technischen Thermoplaste auszugehen, so die KI-Einschätzung.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...