16.10.2009

KI - Polymerpreis-Reporte

Technische Thermoplaste September 2009

Q3 endet weit überwiegend stabil / Rohstoffe geben ABS und PP ein wenig Aufwind / Angebot balanciert / Eher verhaltene Nachfrage / Q4: Kosten drücken / Bedarfslage ruhig

Auch zum Abschluss des dritten Quartals 2009 konnten die westeuropäischen Einkäufer von Technischen Thermoplasten überwiegend die Notierungen aus dem Vormonat übernehmen. Nur bei ABS schlugen die außergewöhnlich gestiegenen Notierungen der Vorprodukte Butadien (BU) und Acrylnitril (ACN) mit Steigerungen von bis zu +40 EUR/t durch. Auch die PP-Compounds reagierten auf die überraschende starke Verteuerung von C3 mit Anhebungen von bis zu +30 EUR/t. Alle anderen Konstruktionswerkstoffe blieben zum Quartalsschluss unverändert.


Das Angebot ist in den meisten Fällen an das verminderte Niveau angepasst. Zunehmend kristallisiert sich heraus, dass es wohl so bald nichts wird mit einer Wiederherstellung der vor der Krise bekannten Dimensionen. Die Ankündigungen von dauerhaften Konsolidierungen häufen sich. Insgesamt gehen die Märkte damit in Richtung Balance, was aber wiederum hier und da verstärkt Importe anzieht, die vor allem den starken Euro im Blick haben.


Die Nachfrage ist weiterhin verhalten, wiewohl der Blick aufs Vorjahr langsam aber sicher die deprimierenden Negativ-Regionen verlässt. Die Krise beginnt sich zu jähren und wird damit zunehmend psychologisch zum "Normalfall". Man richtet sich ein, die Planungen werden mit weniger innerer Aufregung angegangen. Meist ist das Jahresende auf dem gegebenen Level bereits in Sicht.


Die Zugewinne beim PP werden vor dem Hintergrund der jetzt wieder fallenden Kosten wohl schon im Oktober recht schnell zurückgesetzt. Die ABS-Hersteller leiden bei explodierenden Kosten in der Butadien-Strecke besonders unter der in Q3 gelassenen Marge. Die Erhöhungsbemühungen aber werden durch zu erwartende Importe gefährlich gekreuzt. In den restlichen Bereichen der Technischen Thermoplaste wird im Oktober wohl meist eine ruhige Perspektive dominieren.

Mehr Informationen zu den KI Polymerpreisen ...