24.06.2013

Starlinger & Co Gesellschaft m.b.H.

Technologie für eine gute Ausbildung

Starlinger stiftet 2 Rundwebmaschinen für die Naci Topçuoğlu-Hochschule der Universität von Gaziantep, Türkei.

„Was man gut kann, das macht man auch gut.“ Unter diesem Motto hat die öster-reichische Maschinenbaufirma Starlinger & Co. Ges.m.b.H. der Naci Topçuoğlu-Hochschule, eine der berufsbildenden Ausbildungsstätten der Universität von Gaziantep, zwei Starlinger alpha 6-Rundwebmaschinen zur Verfügung gestellt.
„Die Türkei ist einer der größten Lieferanten gewebter Verpackungen weltweit, und viele Produzenten sind in und um Gaziantep angesiedelt. Da wir seit mittlerweile mehr als dreißig Jahren Anlagen in die Türkei liefern, lag es nahe, den Studenten, die zukünftig in dieser Industrie arbeiten werden, auch die neuesten Maschinen für ihre Ausbildung zur Verfügung zu stellen“, sagt Angelika Huemer, geschäftsführende Gesellschafterin von Starlinger. Im Rahmen der Übergabefeier am 05. Juni 2013 durchschnitt sie gemeinsam mit dem Bezirksgouverneur von Şahinbey Mehmet Aydın, Rektor Prof. Dr. Yavuz Coşkun, dem Leiter der Naci Topçuoğlu Hochschule Prof. Dr. Cahit Bağcı, dem Ratsvorsitzenden der Industriellenkammer von Gaziantep Mustafa Topçuoğlu, dem Vorsitzenden der Vereinigung der türkischen Polypropylengewebe- und Sackproduzenten Mahmut Köroğlu sowie dem Präsidenten des Verwaltungsrats der Gülsan Holding Vedat Topçuoğlu das Band und übergab die Rundwebmaschinen offiziell an die Studierenden und Lehrenden der Fakultät für Kunststofftechnologie.

Die Türkei – eine Hochburg der PP-Gewebesackproduktion
Die Starlinger alpha 6-Rundwebmaschinen produzieren Gewebe aus Polypropylen- oder Polyethylenbändchen, welches zur Herstellung gewebter Verpackungen verwendet wird. Gaziantep ist ein wichtiges Produktionszentrum für Polypropylengewebe und maschinell gefertigte Teppiche und deckt in etwa 50 % der gesamten Gewebesackproduktion der Türkei ab, welche sich auf 500 Millionen USD beläuft. „Die Türkei ist einer der wichtigsten Märkte für Starlinger“, bestätigt Angelika Huemer. „Wir haben nicht nur viele langjährige Kunden hier; die türkischen Gewebesackproduzenten sind immer an Innovationen interessiert, und viele unserer neuesten Maschinenentwicklungen liefern wir zuerst in die Türkei.“
Der österreichische Maschinenbauer Starlinger ist weltweit führender Hersteller von kompletten Anlagen für die Gewebesackproduktion aus Kunststoff. In den letzten drei Jahrzehnten hat Starlinger rund 4.800 Rundwebmaschinen sowie die dazugehörigen Produktionsmaschinen für Gewebesäcke in die Türkei geliefert. Für raschen technischen Support und effiziente Kundenbetreuung steht in Gaziantep ein Team aus bestens ausgebildeten türkischen Servicetechnikern zur Verfügung, das sich um alle in der Türkei installierten Starlinger-Anlagen kümmert.