06.08.2013

www.plasticker.de

Tecnaro: System zur Dachbegrünung aus Bio-Kunststoff

Bisher produzierte das Unternehmen Zinco Dränageelemente und Speicherschutzmatten für Systeme zur Dachbegrünung überwiegend aus Recyclingmaterialien. Nun wurde ein Systemaufbau unter der Marke Natureline aus nachwachsenden Rohstoffen präsentiert.

Eingesetzt wird eine Variante der Werkstoffgruppe "Aroblend" von Tecnaro, die für den Einsatz in Tiefziehanwendungen wie Dränage-Elemente optimiert wurde. Sie weise Eigenschaften ähnlich denen herkömmlichen Polyethylens auf. Damit bestehe das Dränage-Element im Systemaufbau weitgehend aus Zuckerrohr. Speicherschutzmatte und Filtervlies des Systems im Systemaufbau bestehen aus Polymilchsäure (PLA).

Der Einstieg in die Nutzung von Biokunststoffen geschehe im Bewusstsein, dass auch nachwachsende Agrarrohstoffe nur begrenzt verfügbar sind. Angesichts der Nutzung von nur 0,006 % der globalen Agrarfläche (Quelle: European Bioplastics und IfBB Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe) sieht man sich bei Zinco aber auf dem richtigen Weg. Das Potenzial von Biokunststoffen sei nicht im Geringsten ausgeschöpft. In Zukunft könnten zudem auch Algen oder agrarische Reststoffe zu ihrer Herstellung genutzt werden.

Weitere News im plasticker