09.08.2010

www.gak.de

Teflonschaum für Draht- und Kabelummantelungen

Damit eignen sich die neuen Produkte besonders für die Herstellung leichter Hochleistungskabel für die Hochfrequenz-Signalübertragung in einem breiten Temperaturbereich und bei minimaler Verzerrung.
Die Nukleierungsmittel und Basispolymere, die Teil der Airquick Kunststoff-Schäumtechnologie sind, sollen sowohl die Verarbeitung als auch die Gebrauchseigenschaften der neuen Schaumtypen in einer breiten Vielfalt von Kabel- und Leitungsanwendungen für die Datenübertragung verbessern.
Folgende Typen sind verfügbar:
  • FFR 330: hochviskoses Material für Koaxialkabel mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit und großen Wanddicken (1,25 mm bis 5 mm), zum Beispiel für den Typ RG-11.

  • FFR 550: geeignet für Koaxialkabel mittleren Durchmessers mit gleichmäßiger, kleinzelliger Struktur und guter Haftung zum Leiter.

  • FFR 750: Schaumkunststoff mit höherer Gebrauchstemperatur, geeignet für steife und halbsteife Hochfrequenz-Koaxialkabel für weit in den GHz-Bereich reichende Signalfrequenzen.

  • FFR 770: Schaumkunststoff mit besonders hohen Extrusionsgeschwindigkeiten für dünn- und ultra-dünnwandige Hochfrequenzdaten- und Mikrokoaxialkabel mit der Fähigkeit zur Hautbildung bei ca. 30 %igem Schäumungsgrad.



www.gak.de