07.12.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Teijin: Pilotanlage zur Produktion von CFK-Teilen in Betrieb

Der Kunststoff- und Carbonfaser-Spezialist Teijin (Tokio / Japan; www.teijin.co.jp/english) hat die Produktion von carbonfaserverstärkten Kunststoffteilen (CFK) in einer Pilotanlage des Werks im japanischen Matsuyama aufgenommen.

Zum Einsatz kommt eine selbst entwickelte Technologie, mit der nach Unternehmensangaben die Zykluszeit auf unter eine Minute gedrückt werden kann. Möglich sei damit eine schnelle Massenproduktion komplex geformter und auch großer Teile. Teijin will bis 2020 einen jährlichen Umsatz von umgerechnet 1,4 bis 1,85 Mrd EUR mit CFK-Teile für den Automobilbau erzielen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...