14.03.2013

www.plasticker.de

Teknor Apex: Neuer Vertriebs- und Marketingleiter für Technische Kunststoffe in Europa

Teknor Apex UK Ltd. gab kürzlich den Eintritt von Steven Dunn als neuer Vertriebs- und Marketingleiter der Sparte Technische Thermoplast-Compounds (ETP) für Europa bekannt.

Zu den Produkten des Geschäftsbereichs Technische Kunststoffe von Teknor Apex gehört die "Beetle"-Produktreihe mit Polyamid-, PBT- und PET-Compounds, die in vielen Verbraucher- und Industrieanwendungen zum Einsatz kommen, und die "Chemlon"-Polyamidcompounds-Produktreihe für die Automobilindustrie.

"Steve bringt umfassende Verkaufserfahrung im Bereich Kunststoff-Compoundierung mit und verfügt über einen ausgeprägten technischen Hintergrund", erklärte Mark Clayton, Werksleiter von Oldbury. "Diese Kombination wird sich als wertvoll erweisen und unseren Kunden helfen, sich die Vorteile unseres neuen erweiterten ETP-Produktportfolios zunutze zu machen."

Steven Dunn begann seinen Werdegang in der Kunststoffindustrie vor 17 Jahren, als er bei der AlphaGary Corporation eintrat. Nachdem er zunächst technische Aufgaben in den Bereichen Produktentwicklung und Forschung und Entwicklung hatte, übernahm er Positionen in Vertrieb und Marketing. Zuletzt war er Vertriebsleiter für Europa von AlphaGary.

Er besitzt einen Bachelor of Science Abschluss in Materialwissenschaft der Coventry University in Großbritannien.

Über Teknor Apex
Die Sparte Technische Thermoplaste der Teknor Apex Company (vormals Chem Polymer) ist ein internationaler Lieferant der Branchen Transport und Verkehr, Verbraucherprodukte und der Industrie. Chem Polymer wurde 1965 gegründet und im Jahr 2004 von Teknor Apex übernommen. Die Teknor Apex Company ist ein privates Unternehmen mit sieben Geschäftsbereichen und 2.000 Mitarbeitern. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Pawtucket im US-Bundesstaat Rhode Island mit Fertigungsbetrieben an 12 Standorten in den USA, Großbritannien, Belgien, Singapur und China und vertreibt seine Produkte in der Kunststoff- und Chemiebranche in 90 Ländern.

Weitere News im plasticker