28.07.2015

www.plasticker.de

Teknor Apex: Neues PA 6.6-Compound mit verbesserter Kälte-Schlagzähigkeit

Die Teknor Apex Company hat die Kälte-Schlagzähigkeit eines verstärkten Standard-PA 6.6-Compounds erhöht und bietet nun verbesserte Kälteeigenschaften für Spritzform-Anwendungen wie Befestigungselemente, Ausgießer von Benzinkanistern, Kabelbinder, Scharniere und Sportausrüstung.

Das neue "Chemlon" 109 HBK778 hat nach Anbieterangaben eine um 50 Prozent höhere Izod-Kerbschlagzähigkeit bei -40°C als das Standard-Chemlon 109 des Unternehmens, ein verstärktes PA 6.6-Compound. Bei -10°C bietet es demnach noch immer fast die gleiche Schlagzähigkeit wie bei Raumtemperatur, während sie bei Standard-Chemlon 109 dort bereits um 75 Prozent gesunken ist (siehe Diagramm).

Zu den wichtigsten physikalischen Eigenschaften von Chemlon 109 HBK778 zählen die Izod-Kerbschlagzähigkeit von 18 kJ/m2 bei -40°C und eine Biegefestigkeit von 52 MPa (siehe Tabelle).

Das gute Fließverhalten von Chemlon 109 HBK778 macht diesen Werkstoff für komplizierte Teile, wie z.B. Befestigungselemente, geeignet, wo die hohe Biegefestigkeit des Materials es dazu befähigt, den Belastungen der Montage und Endverwendung standhalten zu können.

"Neben seiner hervorragenden Kältefestigkeit bietet Chemlon 109 HBK778 physikalische Eigenschaften, die mit denen von Standard-Chemlon 109 vergleichbar sind, das in vielen Anwendungen erfolgreich eingesetzt wird und Automobil-Spezifikationen von Chrysler, Ford und General Motors erhalten hat", sagte Michael Roberts, Vice President der Polyamidsparte von Teknor Apex. "Teknor Apex kann dieses neue Produkt weltweit liefern."

Weitere News im plasticker