02.10.2013

www.plasticker.de

Teknor Apex: Neues, schlagzäh modifiziertes PA6.6 für Spritzgießanwendungen

Ein neues, schlagzäh modifiziertes Polyamid-6.6-Compound für Spritzgießanwendungen bietet nach Angaben der Teknor Apex Company gute Fließeigenschaften für komplizierte oder aus mehreren Kavitäten bestehende Teile sowie Biegefestigkeit und Niedrigtemperatur-Schlagzähigkeit für anspruchsvolle Automobilanwendungen. Teknor Apex stellt das Produkt auf der K 2013 vor.

Die Biegefestigkeit und Schlagzähigkeit von "Chemlon" 104 Polyamid ermöglicht demzufolge Komponenten wie Halterungen für Kraftstoffleitungen, um die Belastungen von Montage und Endanwendungen zu widerstehen sowie auch dauerhafte Kälteeinwirkung, so Peter Verhooren, Transportation Market Manager der Sparte Engineering Thermoplastics von Teknor Apex.

"Wenn nicht verstärktes Polyamid 6.6 unzureichende Flexibilität oder Zähigkeit für eine Anwendung bietet, kann Chemlon 104 diese Lücke oftmals schließen”, sagte Verhooren. "Dies ist eine neue Alternative für Hersteller im Automobilbereich und sie ist zu einem Preis lieferbar, der sich mit den bereits auf dem Markt befindlichen schlagzähen Polyamiden absolut messen kann.”

Von seinen Produktionsstandorten in Europa, den USA und Singapur aus kann Teknor Apex den Angaben zufolge Chemlon 104 weltweit in identischen Formulierungen liefern. Das Material ist in Naturfarbe, schwarz oder in jeder anderen vom Kunden gewünschten Farbe lieferbar.

Weitere Informationen: www.teknorapex.com

K 2013, 16.-23.10.2013, Düsseldorf, Halle 6, Stand C54-3

Weitere News im plasticker