04.02.2013

www.plasticker.de

Teknor Apex: William J. Murray wird neuer President

Teknor Apex hat William J. Murray zum neuen President bestellt, gab das Unternehmen bekannt. Er folgt Jonathan D. Fain nach, der CEO bleibt und Verwaltungsratsvorsitzender wird.

In seiner neuen Position ist William Murray für das weltweite Compoundinggeschäft des Unternehmens verantwortlich. Teknor Apex betreibt zwölf Werke in den USA, in Europa und in Asien. Darüber hinaus wurde Murray zum President der in Singapur ansässigen Teknor Apex Asien Pacific ernannt.

"In seinen 35 Jahren bei Teknor Apex hat Herr Murray alle Phasen unseres Unternehmens mitgemacht und war eine treibende Kraft in seiner Entwicklung als globales Unternehmen", sagte Jonathan D. Fain. "Als President wird er seine reichhaltigen Erfahrungen nutzen, um unsere Mission zu stärken, unseren Kunden als vereintes Team zu dienen. Seinen Schwerpunkt wird er dabei auf alle Disziplinen und Fertigungsbereiche legen."

William Murray war zuvor seit 2006 Executive Vice President des Unternehmens. Er kam 1978 als Projektingenieur zu Teknor Apex. Danach bekleidete er verschiedene Positionen als Werksingenieur, Werksleiter und Technikvorstand. 1992 wurde er zum Vice President des Bereichs Fertigung und 2002 zum Senior Vice President, Fertigung, befördert und stiegt damit in die Geschäftsleitung des Unternehmens auf.

Murray hat einen Bachelor in Maschinenbau und angewandter Mechanik von der University of Rhode Island und einen MBA der Bryant University.

Über Teknor Apex
Die Teknor Apex Company wurde 1924 gegründet und versteht sich als ein internationales Unternehmen für Polymertechnologie im Privatbesitz und einer der weltweit führenden Auftragscompoundierer für Kunststoffe. Teknor Apex hat seinen Hauptsitz in Pawtucket im US-Bundesstaat Rhode Island, betreibt acht Compoundierungswerke in den USA und vertreibt seine Produkte in 90 Länder. In Europa verfügt das Unternehmen über Büros in den Niederlanden und Großbritannien sowie über Werke in Großbritannien und Belgien. Teknor Apex Asia Pacific hat seinen Sitz in Singapur und stellt dort und im chinesischen Suzhou Compounds her. Das Unternehmen hat spezielle Geschäftsbereiche für Biokunststoffe, Farbstoff-Vormischungen, Polyamide, thermoplastische Elastomere, Auftrags- und Sondercompounds sowie Hart- und Weich-PVC und Chemikalien.