15.12.2010

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Temperaturbeständige Elektrogießharze mit hohem Flammschutz

Für deren Überhitzungsschutz hat Rampf Giessharze nun eine Reihe temperaturbeständiger Elektrogießharze mit hohem Flammschutz entwickelt. Um Elektromotor, Relais, DC/DC-Wandler, Sensoren und Steuerungen zu schützen, hat das Unternehmen aus Grafenberg die Produkte Raku-PUR 21-2120, 21-2161 und 21-2176 entwickelt. Die Zweikomponenten-Vergussmaterialien auf Basis von Polyurethan zeichnen sich laut Rampf durch eine gute Wärme­leitfähigkeit (0,9 W/m·K) und Temperaturbeständigkeit (-50 °C bis +130 °C) aus.

Besonders im Motorraum, wo viel Abwärme entsteht, bietet sich der Einsatz der halogenfrei flammgeschützten PU-Systeme an. Die Produkte erfüllen die Anforderungen der Brandschutzklasse V0 nach UL94 selbst bei Schichtstärken von 2 mm. Durch die Variation der Härterkomponente sind unterschiedliche Mischungsviskositäten von 1?500 bis 4?000 mPa·s erreichbar. Die Topfzeiten sind variabel einstellbar und liegen zwischen 90 s bei Raumtemperatur und 3,5 h bei 50 °C.

www.gupta-verlag.de/polyurethane