08.11.2010

www.plasticker.de

Ter Hell: Distributionsvereinbarung mit der Mitsubishi Engineering-Plastics Corporation

Bereits zum 1. Juni 2010 übernahm die Mitsubishi Engineering-Plastics Corporation (MEP) im Rahmen eines Tauschgeschäftes die gesamte Xantar®-Polycarbonat-Produktlinie (PC und PC-Blends) von der DSM Engineering Plastics. Im Zuge dessen wurde ebenfalls vereinbart, die Zusammenarbeit mit Ter Hell Plastic als Distributionspartner für diese Produkte in Europa fortzuführen, heißt es in einer Mitteilung von Ter Hell.

Die erneuerte Distributionsvereinbarung umfasst die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Ost- und Zentraleuropa. Da die Ter Hell Plastic bereits für DSM sehr erfolgreich das XANTAR® -Geschäft entwickelt habe, sei es im Sinne der Kunden, aber auch für MEP und Ter Hell folgerichtig gewesen, die Zusammenarbeit im Bereich der Distribution fortzusetzen. Die Vereinbarung unterstreiche das klare Bekenntnis beider Unternehmen, bestehenden sowie neuen Kunden auch in Zukunft einen voll umfänglichen Service und technischen Support zu bieten. Das Vertragswerk stelle durch die Nutzung des breiten Distributionsnetzes von Ter Hell Plastic die Verfügbarkeit der MEP-Produkte sicher und gewährleiste eine optimale Kundenbetreuung.

Nach den Worten von Takatoshi Kitahara, Präsident von MEP in Europa, sind die Triebfedern seines Unternehmens mit drei wesentlichen Aspekten umschrieben: die Bereitstellung von Produkten, die den Kunden einen Mehrwert bieten; ein Service, der diesen Namen auch verdient; und Respekt vor der natürlichen Umwelt. Kitahara: "Das Unternehmen Mitsubishi ist eine Gemeinschaft von mehr als 600.000 Individualisten, und das Unternehmen wird in der Überzeugung geführt, dass die Bildung enger Partnerschaften mit Kunden der beste Weg ist, erfolgreich zu sein. Ein klares Ziel für MEP ist es darüber hinaus, Weltmarktführer im Bereich Polycarbonat und technischen Kunststoffen zu werden."

"Die Distributionsvereinbarung mit Mitsubishi", so Michael Knoche, Prokurist und Bereichsleiter Technische Kunststoffe bei Ter Hell Plastic, "ist ein weiterer strategischer Schritt, unser Portfolio an technischen Kunststoffen und Spezialitäten namhafter Kunststoff-Erzeuger zu ergänzen und weiter auszubauen. Der Vertrag unterstreicht die Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen und schafft Synergien zum Vorteil der Kunden."